Mogel-packung Work-Life-Blending

Christian Scholz Gedanken und Materialien zum New Work



 

Einfach zum Nachdenken (2)

von Christian Scholz am Mai 7, 2018

Habe eben einen interessanten Text von Nina Röller über unbegrenzte Urlaubstage gelesen. Der Text ist insofern wirklich gut, weil beim gründlichem Lesen sehr viel über zugrundeliegende Probleme und „situative Günstigkeit“ sichtbar wird. Und dann natürlich genau auf die gewählten Formulierungen achten. Werde mich dieses Themas annehmen. Also: Danke für den Text.
Dazu passend: Der Text von Corinne Schindlbeck.

Belogen, betrogen, manipuliert?

von Christian Scholz am April 28, 2018

Der STANDARD hat heute als Schwerpunktausgabe „Die Zukunft der Arbeit“. Dazu passend der Beitrag von Karin Bauer (Seite K1) „Belogen, betrogen, manipuliert?“ zu den Thesen aus meinem Buch Work-Life-Blending. Zitat Karin Bauer:„ […] Scholz […] legt hier nicht Verschwörungstheorien nach, sondern will zur Frage zwingen: Wollen wir da fröhlich mitmachen? Wollen wir das alles, was serviert wird, glücklich konsumieren?“

online-Ausgabe verfügbar unter -> HIER

Auf newstral.com gibt es diese automatisch erstellte Kurzfassung dieses Beitrages:

Mogeln beim Frühstück?

von Christian Scholz am April 13, 2018

Katrin Meyer-Schönherr hatte zum Brunswick Business Breakfast hoch über die Dächer von München eingeladen. Es wurde eine interessant-kontroverse Diskussion <auch zum #worklifemogeling>, wobei mir (trotz/wegen einiger unterschiedlicher Positionen) die Diskussion mit Dr. Finkh (CHRO der Allianz SE) viel Spaß gemacht und weitere Einsichten geliefert hat. Danke! (LINK)

#WorkLifeMogeling (Artikel in der Saarbrücker Zeitung)

von Christian Scholz am April 5, 2018

… sagt Scholz. „Flexibilität – heute hier leben und in zwei Jahren woanders – eine Ideologie, die vor allem der jüngeren Generation angedichtet wird.“ Die Realität sehe jedoch anders aus: „Auch junge Leute, genauso wie ältere Menschen, wollen Struktur und Sicherheit in ihrem Leben. Der Ruf nach Flexibilität wurde nicht durch die Jugend ausgelöst, sondern durch die Globalisierung und die wirtschaftlich-liberal ausgelegte Politik.“

Work-Life-Blending im Bankensektor

von Christian Scholz am März 21, 2018

Mein neuer Artikel zu einem nicht neuen Thema:
– Maximale Flexibilisierung!
– Bestechende Propaganda!
– Schuss nach hinten!
-Dosos facit venum!
(Also #worklifemogeling)
-> Link zum Artikel
in der Handelszeitung SchweizerBank

„Banken stehen unter verstärktem Kostendruck. Zwangsläu­fig interessant sind daher Ansätze zur Senkung der Personalkosten. Zum heimlichen Liebling entwickelt sich hier aktuell „Work-Life-Blending“, das sich den Mitarbeitenden bei entsprechender Rhetorik sogar als Entgegenkommen verkaufen lässt.“

 

Interview mit impliziten „Pain Points“

von Christian Scholz am Februar 12, 2018

Fragen von Corinne Schindlbeck und meine Antworten zum #WorkLifeMogeling auf Markt&Technik -> hier
„Mit ‘wir’ meine ich die Zivilgesellschaft, fortschrittliche Unternehmen, Gewerkschaften, Medien, politische Stiftungen und natürlich Wissenschaftler.“ …“Und dazu müssen wir die Deutungshoheit zurückgewinnen und ‘Work-Life-Blending’ zum Unwort des Jahres 2018 machen.“

Fragen an den Autor, SR2, 4.2., 9.04-10.00

von Christian Scholz am Februar 3, 2018

Passend zur Koalitionsverhandlung: Morgen bei Kai Schmieding geht es eine Stunde lang um  „Mogelpackung Work-Life-Blending“  und sinnvolle Alternativen.

NACHTRAG: De ganze Sendung ist ab sofort auch im SR2-Podcast abrufbar. Es war eine intensive Sendung, auch mit extrem vielen und guten Nachfragen aus dem Zuhörerkreis.